Freiwillige Feuerwehr Adldorf
Freiwillige Feuerwehr Adldorf

Wärmebildkamera Rosenbauer Argus 320

 

Einsatzzwecke der Wärmebildkamera

Jedes Objekt und jeder Mensch gibt Wärmestrahlung ab, die eine Wärmebildkamera in ein sichtbares Bild umwandelt. Versteckte Brandherde und gefährliche Feuer hinter Türen, Wänden und Decken und somit drohende Einsturz- und Stichflammengefahr können rechtzeitig erkannt werden. Mit der Kamera kann man: 

  • Hindernisse rechtzeitig erkennen,
  • Personen rascher finden und retten (sowohl bei Brandeinsätzen als auch bei Personensuche im Wald oder freien Gelände),
  • Brandherde schneller identifizieren,

 

Technische Daten:

Typ:          Argus 4 HR 320
Hersteller:         e2v technologies (Vertrieb über Rosenbauer)
Abmessung ohne Griff (BxHxT):     130 x 185 x 185 mm
Gewicht ohne Griff:    1,3 Kg
Schutzart:    staub- und wasserfest (kein Ex-Schutz)
Batterie-Nutzungsdauer:  4 Stunden bei kontinuierlichem Gebrauch
Sensorart: ungekühlter Mikrobolometer
Sensormaterial: Amorphes Silizium (ASi)
Auflösung: 160 x 120
Punkttemperatur: -40°C bis + 600°C
Umgebungstemperatur: -15°C bis +150°C

 

 

 

Beschreibung:
Die Wärmebildkamera Argus 4 ist ein Hilfsmittel für Brandbekämpfungs- und Rettungsarbeiten bei Rauch und Dunkelheit. Die Argus 4 hat diverse Eigenschaften:

  • Aufnahme von bis zu 100 Bildern
  • Direkte Messung der Temperatur
  • Auswahl aus Farbpaletten
  • Messung der Umgebungstemperatur
  • Individuell konfigurierbarer Einschaltbildschirm
  • 2fach Zoom
  • Uhrzeit und Datum
  • Abnehmbarer Griff
  • Einstellungen vornehmbar über eine Fernbedienung oder über Software

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Adldorf